1. Startseite
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg
  6. >
  7. 2. Bundesliga: Deshalb setzt der FCM-Präsident sein Vertrauen in Trainer Titz und Co.

2. Bundesliga Deshalb setzt der FCM-Präsident sein Vertrauen in Trainer Titz und Co.

Jörg Biastoch, Präsident des 1. FC Magdeburg, versteht die Unruhen nach dem jüngsten 0:7-Debakel. Trotzdem stärkt der 60-Jährige vor dem Testspiel bei Union Berlin der sportlichen Führung den Rücken.

Von Patrick Nowak 20.03.2024, 22:10
Erhalten Rückendeckung: Sportgeschäftsführer Otmar Schork (l.) und Trainer Christian Titz.
Erhalten Rückendeckung: Sportgeschäftsführer Otmar Schork (l.) und Trainer Christian Titz. Foto: Eroll Popova

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Als die Fußballer des 1. FC Magdeburg am Mittwoch auf Fahrrädern die Trainingsplätze erreichen wollten, „blockierte“ ein Fan der Blau-Weißen ihnen den Weg. Der Anhänger des Zweitligisten breitete demonstrativ seinen Fan-Schal aus und empfing die Spieler, die anhielten und Fotowünsche erfüllten. Das Bild symbolisierte drei Tage nach dem 0:7-Desaster des Clubs in der 2. Liga beim Karlsruher SC Geschlossenheit. Diese bekräftigte gestern auch FCM-Präsident Jörg Biastoch.