Burg (dzi). Das vom Burger BC 08 veranstaltete Hallenfußballturnier für Oldies und Traditionsmannschaften (Ü 33) entschieden am Freitag die ehemaligen Verbandsligakicker vom "Team 94" des BBC für sich. Der im Gedenken an den 1997 verstorbenen BBC-Spieler Dennis Buhro ausgespielte Wanderpokal verbleibt somit beim Titelverteidiger. Der Schönebecker SC und der SV Parey komplettierten die Podiumsplätze, auf Rang vier bis sechs folgten die Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Burger BC Alte Herren und der FSV 1895 Magdeburg.

Dass Mannschaften in dieser Altersklasse immer noch in der Lage sind, technisch guten Fußball zu spielen, wurde beim "2. Buhro-Cup" des BBC von den teilnehmenden Teams bestätigt. Erfreulich und bemerkenswert darüber hinaus war, dass die Turnierspiele sehr temporeich und fair geführt wurden. Neben sehr guten Kombinationen gab es auch manch gute Einzelaktionen zu bestaunen. Die von Erik Schlieb (Team 94) im Spiel gegen Parey und Lutz Hanneberg (SV 90 Parey) im Spiel gegen die Altherren des BBC erzielten sehenswerten Tore wurden zu den schönsten des Turniers gewählt.

Beachtlich war auch die Leistung von Schiedsrichter Hans Vallendar, der die insgesamt 15 Turnierspiele souverän leitete. Der beste Torschütze, Toralf Prößel vom Schönebecker SC (neun Tore), und der "wertvollste Spieler des Turniers", Torhüter Enrico Both vom FSV 1895 Magdeburg, erhielten Sachpreise.