Goldbeck (bno) l In einem Fußballtest hat sich Blau-Gelb Goldbeck (Landesklasse 1) eindrucksvoll gegen Eintracht Schinne (Kreisliga) 13:2 (5:1) durchgesetzt.

Die Überlegenheit des Landesklassenvertreters war von der ersten Minute an sichtbar. Es war ein Spiel auf ein Tor. Die Mannen aus Schinne um Trainer Marc Teichert hatten dieser Übermacht Goldbecks nichts entgegenzusetzen.

So konnte Goldbecks Trainer Andreas Kahlow auch in der zweiten Halbzeit, nachdem es für seine Mannschaft bereits 5:1 stand, auf Spieler zurückgreifen, die den Sprung in die erste Mannschaft noch schaffen wollen.

Einige von ihnen konnten es eindrucksvoll unter Beweis stellen. So Silas Kottke, der einen lupenreinen Hattrick zum 12:2 hinlegte. Auch Daniel Groß reihte sich in die Torschützenliste mit drei Treffern für Goldbeck ein.

Nach diesem Torfestival war von Goldbecks Trainer Kahlow zu hören: "Wir waren drückend überlegen und haben das Spiel zu jeder Zeit kontrollieren können. Deshalb konnte ich in der zweiten Halbzeit auch einige Spieler einsetzen, um etwas aus zu probieren und den gesunden Konkurrenzkampf zu entfachen."

Sein Gegenüber Trainer Marc Teichert von Eintracht Schinne sagte nur: "Wir haben einen wirklich rabenschwarzen Tag erwischt."

Torfolge: 1:0 Kevin Wothe (10.), 2:0 Patrick Huth (20.), 3:0 Philip Lauck (25.), 4:0 Stephan Schulze (27.) 4:1 Robert Riep (43.), 5:1 Gordon Klautzsch (45.), 5:2 Marcel Schwierz (47.), 6:2, 7:2 Daniel Groß (49., 50.), 8:2 Philip Lauck (52.), 9:2 Stephan Schulze (60.), 10:2, 11:2, 12:2 Silas Kottke (67., 73., 85.) 13:2 Daniel Groß (89.).