Blankenburg l Nach der Coronapause hat der Blankenburger FV sein erstes Vorbereitungsspiel im heimischen Sportforum gegen die Landesklasse-Elf von Germania Olvenstedt bestritten. Die bisherigen Testspiele liefen für die Blankenburger alles andere als optimal. Vor allem nach der Blamage gegen Einheit Wernigerode, in der die Mannschaft kopflos, mutlos und ideenlos agierte, wollte man sich verbessert präsentieren und war auf Wiedergutmachung aus.

BFV gelingt die Wiedergutmachung

Gegen einen tiefstehenden Gegner aus der Landeshauptstadt übernahm die Heimelf sofort die Initiative. Angetrieben durch Christoph Pinta lief der Ball gut durch die eigenen Reihen. Vor allem über die Außen bereiteten die Blankenburger sehenswerte Angriffe vor. Einen davon verwertete der agile Fabian Both nach fünf Minuten aus Nahdistanz. Weitere gut herausgespielte Chancen wurden durch Glenn Baumgartl, Lukas Pätznik oder Marc Henry Huch teilweise leichtfertig vergeben.

Danach entschärfte Torhüter Ferchland zwei Distanzschüsse von Christoph Pinta. Der Gast aus Magdeburg blieb bei Kontern gefährlich, jedoch war Ben Hartmann auf dem Posten. Kurz vor der Halbzeit erzielte Maximilian Krumnow nach einem Eckball die 2:0 Führung per Kopf.

BFV in der zweiten Hälfte kraftloser

Nach der Pause konnten die Gastgeber nicht an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen. Der Gast aus Magdeburg hatte nun größere Spielanteile und erspielte sich zahlreiche Möglichkeiten, da das Defensivverhalten der Blankenburger, vor allem im Umkehrspiel, mangelhaft war. Ben Hartmann war es zu verdanken, dass die Null weiter stand. Auch im Offensivspiel agierte der BFV nicht mehr zwingend und vergab einige gute Möglichkeiten teilweise kläglich. Dennoch blieb es beim verdienten 2:0-Sieg.

Der Sieg sollte in erster Linie das nötige Selbstvertrauen zurückbringen. Trotzdem bleibt festzuhalten, dass der BFV gerade im Umkehrspiel defensiv sowie im Verwerten von Torchancen noch viel Arbeit vor sich hat. Da der Landesverband ohne Rücksprache mit den Vereinen den Punktspielauftakt gegen Thale aufgrund des Landespokals abgesetzt hat, bestreiten die Blankenburger einen weiteren Test gegen die SG Blau- Weiß Brachstedt (Landesliga Süd) am kommenden Sonnabend um 13 Uhr in Blankenburg. Es wird der letzte Test vor dem ersten Pflichtspiel im Landespokal gegen den Verbandsligisten aus Thalheim.

Statistik

Blankenburger FV: Hartmann - Mex (70. Eckert), Zablinski, Tschochner, Baumgartl (46. Paul), Krumnow, Pinta, Pätznik, Huch, Effler (46. Krause), Both;

Torfolge: 1:0 Fabian Both (5.), 2:0 Maximilian Krumnow (41.);

Schiedsrichter: Markus Mende (Elbingerode);

Zuschauer: 33.