Olympia

Warner gewinnt Olympia-Gold im Zehnkampf - Kazmirek 14.

Von dpa 05.08.2021, 14:59
Holte sich mit olympischem Rekord Gold: Zehnkämpfer Damian Warner.
Holte sich mit olympischem Rekord Gold: Zehnkämpfer Damian Warner. Michael Kappeler/dpa

Tokio - Der Kanadier Damian Warner ist Olympiasieger im Zehnkampf. Der 31-jährige Leichtathlet holte sich in Tokio mit dem olympischen Rekord von 9018 Punkten die Goldmedaille.

Weltrekordler Kevin Mayer aus Frankreich landete nach dem abschließenden 1500-Meter-Lauf wie schon vor fünf Jahren in Rio de Janeiro auf dem zweiten Platz (8726). Bronze nach zwei Wettkampftagen gewann der Australier Ashley Moloney (8649).

Als bester Deutscher kam Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied mit 8126 Punkten nur auf den 14. Platz. Medaillenmitfavorit Niklas Kaul aus Mainz hatte bei seinem Olympia-Debüt am Mittwoch im Rennen über 400 Meter wegen einer Fußverletzung aufgeben müssen. 2012 in London und 2016 in Rio hatte der US-Amerikaner Ashton Eaton Gold gewonnen.

Die Frankfurter Siebenkämpferin Carolin Schäfer wurde nach dem abschließenden 800-Meter-Lauf Siebte mit 6419 Punkten. Vor fünf Jahren in Rio hatte sie es auf Rang fünf geschafft. Vanessa Grimm aus Königstein im Taunus musste sich mit Position 19 für 6114 Punkte begnügen.

Wie schon 2016 kürte sich Nafissatou Thiam aus Belgien mit 6791 Punkten zur Olympiasiegerin. Silber gewann die Niederländerin Anouk Vetter mit 6689 Punkten vor ihrer Landsfrau Emma Oosterwegel (6590).