Kalmar (dpa) - Triathlon-Profi Boris Stein hat bei seinem Ironman-Comeback nach langer Verletzungspause die Qualifikation für die WM auf Hawaii geschafft.

Der 34-Jährige aus Eitelborn gewann in Kalmar über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren sowie 42,2 Kilometer Laufen und sicherte sich damit das einzige Ticket für die Profistarter bei dem Rennen in Schweden.

Stein benötigte 7:49:17 Stunden und hatte im Ziel 1:45 Minuten Vorsprung auf den Franzosen Denis Chevrot. Stein hatte vor einem Jahr beim Ironman in Kopenhagen Platz vier belegt. Seitdem hatte er bis Kalmar kein Rennen über die Langdistanz mehr absolviert .

Homepage Boris Stein