Wust l Am Mittwoch gegen 18.35 Uhr kam es auf der Bundesstraße 188 zu einem Angriff auf einen Geschwindigkeitsmesswagen der Polizei. Zwei Hilfspolizisten des Polizeireviers Stendal führten Geschwindigkeitskontrollen am Abzweig Wust (Landkreis Stendal) durch, als sich aus Richtung Rathenow ein unbekanntes Fahrzeug näherte und seine Geschwindigkeit verlangsamte. Auf Höhe des Blitzers warfen der oder die Täter plötzlich einen festen Gegenstand sowie ein bislang unbekanntes pyrotechnisches Erzeugnis gezielt auf den Messwagen.

Bei der Wurfattacke traf der Gegenstand das Dach des Dienstfahrzeuges. Der Sprengkörper kam vor dem Messwagen zum Liegen und detonierte. Das unbekannte Fahrzeug entfernte sich anschließend in Richtung Stendal. Die Hilfspolizisten blieben unverletzt, der Messwagen unbeschädigt. Die Kripo hat die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen.