Kansas City (dpa) - Star-Quarterback Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs ist drei Tage nach dem verlorenen Endspiel in der nordamerikanischen Football-Liga am Zeh operiert worden, berichtet die NFL auf ihrer Homepage.

Der Eingriff sei am 10. Februar vom Teamarzt des Liga-Rivalen Green Bay Packers durchgeführt worden und ohne Komplikationen verlaufen. Mahomes wird nun ein mehrmonatiges Rehaprogramm absolvieren, um rechtzeitig zum Start der neuen Saison wieder fit zu sein.

Der 25-Jährige klagte bereits in den Playoffs über Beschwerden. Er erklärte aber vor dem Super Bowl, in dem Titelverteidiger Kansas den Tampa Bay Buccaneers um Superstar Tom Brady mit 9:31 unterlag, dass ihn die Verletzung auf dem Feld nicht behindern würde.

© dpa-infocom, dpa:210211-99-392386/3

NFL-Meldung

Spielerprofil Patrick Mahomes