1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Arendsee
  6. >
  7. Natur und Tourismus: Wasser knapp: Arendsee sorgt sich um Umwelt

Natur und TourismusWasser knapp: Arendsee sorgt sich um Umwelt

Bis zu einem Meter sank der Wasserpegel des Arendsees. Die Folgen sind unübersehbar. Das Stadtoberhaupt möchte nicht mehr zuschauen, sondern über Landesgrenzen hinweg einen Lösungsweg beschreiten.

Von Christian Ziems Aktualisiert: 02.11.2022, 18:30
Die Badestelle Schramper Eck gehört zu den Bereichen, an denen der Wasserrückgang besonders gut zu erkennen ist. Früher stand das Wasser teilweise unter der Sitzbank.
Die Badestelle Schramper Eck gehört zu den Bereichen, an denen der Wasserrückgang besonders gut zu erkennen ist. Früher stand das Wasser teilweise unter der Sitzbank. Foto: Christian Ziems

Arendsee - Die Tatsache, dass große Mengen an Grundwasser für die Felder im Landkreis Lüchow-Dannenberg verwendet werden, sorgt in der Altmark für Unmut. Die Einheitsgemeinde Arendsee werde auf die entstandene Situation reagieren und Norman Klebe machte deutlich, wie dies geschehen wird.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 100 Tage für einmalig nur 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.