Landkreis mahnt

Corona-Demos im Jerichower Land droht Auflösung

Demonstrationsrecht und Deeskalation. Diese Schlagworte bestimmten die Politik des Landkreises gegenüber unangemeldeten Corona-Demonstrationen. Das ändert sich nun.

Von Thomas Pusch und Mike Fleske 29.12.2021, 18:20 • Aktualisiert: 29.12.2021, 19:14
Unter anderem in Burg fanden unangemeldete Proteste von Impfgegner statt
Unter anderem in Burg fanden unangemeldete Proteste von Impfgegner statt Foto: Mario Kraus

Burg - „Wieder unangemeldeter Protestmarsch durch Burg“, „Hunderte Impfgegner ziehen durch Genthin“, „Immer mehr unangemeldete Corona-Demonstrationen im Jerichower Land“ - Schlagzeilen der Volksstimme aus den vergangenen Wochen. Seit Anfang Dezember sind die Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen und eine mögliche Impfpflicht, die von den Veranstaltern Spaziergänge genannt werden, zu regelmäßigen Veranstaltungen geworden. Zumeist sind sie nicht angemeldet.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 gratis testen

  Jetzt registrieren und 3 exklusive Volksstimme+ Artikel gratis lesen.               

Winter-Spezial

2 Monate Volksstimme+ zum Vorteilspreis von nur 2 €/Monat lesen.

6 Monate nur 3,99€/Mon 

Volksstimme+ im 1. Monat gratis  und anschließend 6 Monate zum Vorteilspreis lesen.              

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

** ab dem 8. Monat 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt                                                                       

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.