1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Burg
  6. >
  7. Waldbrandgefahr im Jerichower Land extrem: Brandstiftung, Spaziergänge vermeiden

EIL

Spaziergänge vermeidenWaldbrandgefahr im Jerichower Land steigt enorm an - Brandstiftung zwischen Jerichow und Genthin

Im Jerichower Land sorgt der Anstieg der Temperaturen auch für einen Anstieg der Waldbrandgefahr. Das Forstamt hat einen dringenden Appell an Waldbesucher.

Aktualisiert: 26.05.2023, 14:32
Im Gebiet zwischen Jerichow und Genthin ist es bereits zum Waldbrand gekommen.
Im Gebiet zwischen Jerichow und Genthin ist es bereits zum Waldbrand gekommen. Foto: Betreuungsforstamt Elb-Havel-Winkel

Burg/vs - Der zunehmende Temperaturanstieg verbunden mit der trockenen Witterung lässt die Brandgefahr in den Wäldern vom Jerichower Landes wieder enorm ansteigen lassen.

Konkret bedeutet dies, dass ab dem 27. Mai 2023 im gesamten Landkreis die Waldbrandgefahrenstufe 4 gilt, wie es in einer Mitteilung vom Betreuungsforstamt Elb-Havel-Winkel heißt.

Auf den Gang in den Wald vorerst verzichten

In den vergangenen Tagen war bereits wieder in den Wäldern zwischen Jerichow und Genthin Feuer ausgebrochen. Das Betreuungsforstamt Elb-Havel-Winkel geht dabei erneut von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus.

 
Bei einer Waldbegehung sah sich Forstminister Sven Schulze die Lage im Harz an. (Bericht: Anna Lena Giesert)

Aufgrund der derzeit hohen und zu Pfingsten weiter ansteigenden Trockenheit in den Wäldern werden alle Waldbesucher gebeten, nach Möglichkeit von Aktivitäten im Wald Abstand zu nehmen und die Waldwege nicht zu verlassen, so Forstamtsleiter Peter Sültmann.

Bei Waldbränden wie nun wieder im Bereich zwischen Jerichow und Genthin sind die freiwilligen Feuerwehren im Landkreis gefordert.
Bei Waldbränden wie nun wieder im Bereich zwischen Jerichow und Genthin sind die freiwilligen Feuerwehren im Landkreis gefordert.
Foto: Betreuungsforstamt Elb-Havel-Winkel

Schon der kleinste Funke könne unter Umständen zu einem Großfeuer führen und immense Waldschäden verursachen. Rauchen und offenes Feuer sowie das Befahren des Waldes mit einem Auto sind verboten.