EigenheimeEntwässerung für Bauland in Kalbe

Seit Jahren warten Kalbenser darauf, dass in der Kernstadt ein Eigenheimbaugebiet entsteht. Im kommenden Jahr sollen die Voraussetzungen dafür an der Eugenie-Schildt-Straße geschaffen werden. Die Regenentwässerung, an die auch das Baugebiet angeschlossen werden soll, soll dort saniert werden.

Von Doreen Schulze 10.12.2022, 08:15
Die Gärten an der Salzwiese sind verlassen und verwahrlost. Dort soll ein neues Wohngebit entstehen.
Die Gärten an der Salzwiese sind verlassen und verwahrlost. Dort soll ein neues Wohngebit entstehen. Foto: Doreen Schulze

Kalbe - Auf die Schaffung eines Eigenheimbaugebiets in Kalbe warten viel Kalbenser. Aktuell gibt es kein Baugebiet in der Stadt. Dietrich Ritzmann nutzte daher die Einwohnerfragestunde der jüngsten Ortschaftsratssitzung um erneut nachzufragen: „Wann bekommt Kalbe endlich ein Baugebiet für Eigenheime?“

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.