Niederndodeleben l Wenn Christel Westerholz als Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins Niederndodeleben-Schnarsleben auf 2017 zurückblickt, ist sie sehr zufrieden. Jeder Monat war mit einer oder mehreren Veranstaltungen des Vereins, entweder öffentlich oder intern, gespickt. Und das Veranstaltungsangebot war breitgefächert – reichte von heimatgeschichtlichen und informativen Vorträgen über eine Puppenausstellung bis hin zum Kabarettnachmittag, zur Pflanzenbörse, Kräuterwanderung, Lesungen und Ausflügen nach Königs Wusterhausen, Magdeburg und in die Altmark.

Der Höhepunkt im Vereinskalender an sich war in diesem Jahr aber wieder das Bördehoffest mit der Wahl der Bördebackkönigin. Christel Westerholz erinnert an die stimmungsvolle Musik der Schrotewichte, die lustigen Episoden der Plattspreeker, die flotten Tänze und Lieder der jüngsten Niederndodeleber und der Linedancer oder den Auftritt der Niederndodeleber Karnevalisten.

Rezepte der Siegerkuchen in einem Buch

Ebenso war die Auflage eines Kalenders mit akribischer Arbeit vorweg nicht zu vergessen. Letztendlich war das Projekt „Bördehoffest“ sogar preisverdächtig. Der Verein hatte sich in der Kategorie „Lebensfreude in Stadt und Land“ um den Demografiepreis beworben. Als im November nun diesbezüglich zum Empfang eingeladen wurde, waren Vertreter des Heimat- und Kulturvereins Niederndodeleben-Schnarsleben auch dabei.

Nach dem Kalender 2017 wollen die Vereinsmitglieder auch 2018 ihre Kreativität unter Beweis stellen. Dieses Mal sollen in einem Backbuch die Rezepte der Siegerkuchen aus den Wahlen der Bördebackköniginnen sowie einiger zweit- und drittplatzierter Kuchen zusammengefasst werden. „Hinzu sollen einige traditionelle Rezepte kommen“, erklärt Christel Westerholz und kündigt die Veröffentlichung des Buches für das Frühlingsfest an. Dieses soll am 27. Mai 2018 gefeiert werden.

Veranstaltungen 2018

Auch 2018 wird es nach Vorstellungen des Vereinsvorstandes in jedem Monat mindestens eine Veranstaltung geben. Nach der Jahreshauptversammlung stehen schon ein Plattspreeker-Nachmittag, ein Vortrag zu Verfügungen im Krankheitsfall, die Pflanzenbörse, eine Kabarettveranstaltung sowie das Frühlingsfest zu Buche. Zudem sind eine vereinsinterene Fahrt in den Spreewald, ein Vereins-Sommerfest, der Besuch des MDR-Landesfunkhauses, eine Verkehrsteilnehmerschulung und ein naturheilkundlicher Vortrag, eine Lesung, ein Sing- und Klönnachmittag sowie ein Adventstreffen geplant.