Magdeburg l Ab sofort kann die Aufzucht der kleinen Giraffe im Zoo Magdeburg via Webcam verfolgt werden. Die Kamera zeigt das Geschehen im Giraffenhaus.

Giraffe ist Flaschenkind

Die Giraffe ist ein Flaschenkind. Mutter Shani hat ihr Jungtier nicht angenommen. Es ist ihr erster Nachwuchs, da ist das nicht ungewöhnlich. Der kleine noch namenlose Bulle wird deshalb bis zu sechs Mal am Tag von den Tierpflegern gefüttert. Auch das ist via Webcam zu sehen.

Der Kleine bekommt eine Spezialmilch. Diese wird in einer Liter-Flasche verabreicht.

Videos

Giraffe nimmt Nachwuchs nicht an

Mutter Shani und das Jungtier kommen nur zeitweise und unter Aufsicht zusammen. Die beiden haben aber meistens Sichtkontakt, teilte der Zoo mit. Während Shani mit Mitbewohnerin Zahra auch auf der Außenanlage unterwegs ist, bleibt der Nachwuchs derzeit meist noch im Stall. Nach und nach wird er aber auch die anderen Bereiche der Anlage erobern. Dann wird er sich auch außerhalb des Kamerabereiches aufhalten.

Derzeit überträgt nur eine Webcam die Ereignisse aus dem Giraffenhaus im Zoo Magdeburg in die Welt. Weitere Kameras sind aktuell nicht geplant, erklärte eine Zoo-Sprecherin auf Volksstimme-Nachfrage.

Überraschende Geburt im Zoo Magdeburg

Shani hatte am 1. Juni 2019 überraschend ihren Nachwuchs zur Welt gebracht. Dass die Giraffe trächtig war, war zwar den Tierpflegern bekannt, aber ein Geburtstermin nicht vorhersehbar. Über die Geburt freuten sich Zoo und Tierfreunde besonders, da nur eine Woche zuvor Giraffe Femke eine Totgeburt hatte und wenige Stunden später selbst starb.

Zur Webcam des Zoo Magdeburg geht es hier. Das Giraffenhaus im Zoo Magdeburg ist geöffnet.

 

Weitere Artikel, Fotos und Videos zum Zoo Magdeburg finden Sie hier.