1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Dreharbeiten für den neuen „Polizeiruf 110“ führt die Kommissare auf die Schienen Magdeburgs

EIL

KrimiDreharbeiten für den neuen „Polizeiruf 110“ führt die Kommissare auf die Schienen Magdeburgs

Doreen Brasch muss in der neuen Folge eine Mordfall in einem Zug lösen. Der Täter ist gefasst, doch der erinnert sich an gar nichts mehr. Für die Filmaufnahmen kommt es im Magdeburger Stadtgebiet erneut zu Verkehrseinschränkungen.

Von Jasmin Teut Aktualisiert: 17.09.2021, 13:48
Im neuen Polizeiruf mit dabei sind unter anderem Regiesseurin Ute Wieland (v.l.), Eeva Fleig (Kamera) und Claudia Michelsen als Kriminalhauptkommissarin.
Im neuen Polizeiruf mit dabei sind unter anderem Regiesseurin Ute Wieland (v.l.), Eeva Fleig (Kamera) und Claudia Michelsen als Kriminalhauptkommissarin. Foto: MDR/filmpool fiction/Conny Klein

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Doreen Brasch wird in Magdeburg wieder zu einem Mordfall gerufen, bei dem ein junger Mann ohne einen ersichtlichen Grund einen fremden Mitreisenden im Zug erschlägt. Derzeit laufen in der Landeshauptstadt nämlich wieder Dreharbeiten für den „Polizeiruf 110“. Vor laufenden Kameras versucht Schauspielerin Claudia Michelsen herauszufinden, wie es zu diesem Mord kommen konnte.