EIL

Fußball

Streit um Investition: Baut die Stadt neue FCM-Trainingsplätze im Osten Magdeburgs

Rund 7 Millionen Euro soll die Sanierung von Trainingsplätzen neben der Heimspielstätte des FCM, der MDCC-Arena in Magdeburg, kosten. Aus dem Stadtrat gibt es Widerstand.

Von Martin Rieß Aktualisiert: 29.09.2022, 09:10
In der Nachbarschaft der MDCC-Arena befinden sich die Trainingsplätze, die auch vom  FCM im Osten Magdeburgs genutzt werden. Die Anlagen müssen saniert werden. Der Ausschuss für Schule, Bildung und Sport hat vor seinem Votum aber noch ein paar Fragen.
In der Nachbarschaft der MDCC-Arena befinden sich die Trainingsplätze, die auch vom FCM im Osten Magdeburgs genutzt werden. Die Anlagen müssen saniert werden. Der Ausschuss für Schule, Bildung und Sport hat vor seinem Votum aber noch ein paar Fragen. Foto: Martin Rieß

Magdeburg - Damit ein Fußballverein wie der 1. FC Magdeburg in der 2. Bundesliga mitspielen darf, muss er über angemessene Trainingsbedingungen verfügen. Hier Schritt zu halten, soll eine städtische Investition in Trainingsplätze neben dem Stadion sicherstellen. Abgestimmt wird darüber im Stadtrat aber zunächst nicht. Der Ausschuss für Schule, Bildung und Sport stellte sich nämlich quer und strich den Punkt von seiner Tagesordnung. Der Finanz- und Grundstücksausschuss folgte diesem Vorbild. Was war geschehen?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.