Natur

Was hinter dem Krähen-Schauspiel am Neustädter See in Magdeburg steckt

Am Neustädter See in Magdeburg haben sich Krähen ein Winterquartier eingerichtet. Aus der Art und Weise, wie sich die Tiere dort versammeln, kann viel über deren sozialen Charakter gelernt werden. Eine Naturschutzreferentin klärt auf.

Von Konstantin Kraft 25.01.2022, 02:00
Eine Krähe stapft über eine Wiese. Am Neustädter See in Magdeburg haben die Vögel ein Winterquartier.
Eine Krähe stapft über eine Wiese. Am Neustädter See in Magdeburg haben die Vögel ein Winterquartier. Symbolfoto: picture alliance / dpa

Magdeburg - Am Neustädter See lässt sich in den Wintermonaten ein kleines Naturschauspiel beobachten. Unzählige Krähen versammeln sich auf den Pappeln in der Wendeschleife der Straßenbahn. Sie krächzen und fliegen gemeinsam auf. Der Anwohner Alexander Chartschenko meldete sich mit dieser Beobachtung beim Nabu.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<