Oschersleben l „Wir haben für ausreichend Wasseranschlüsse auf dem gesamten Gelände gesorgt. Jeder kann sich bedienen, das frische Nass wird definitiv nicht ausgehen“, verspricht Arena-Pressesprecher Marcel Orban. Außerdem müssten Organisatoren wie Gäste nicht das erste Mal mit solch hohen Temperaturen während des größten Opeltreffens der Welt klarkommen. „Wir sehen den heißen Tagen ganz gelassen entgegen“, so der Sprecher weiter.

An dem Wasservorrat auf dem Gelände haben sich bereits Michael Vierkant aus Ostfriesland und Lucas Höhle aus Nienburg an der Weser bedient. Ein gelber Pool ziert das bisher überschaubare Camp der Opelfans. „Immer wenn die Sonne brennt, hilft ein kleiner Sprung ins Wasser“, meint Michael Vierkant.

Während Kumpel Lucas bereits seit Montag in Oschersleben weilt, ist der stattliche Ostfriese erst seit Dienstag in der Motorsportarena. „Wir haben uns vor Jahren hier kennengelernt und treffen uns immer wieder“, erzählt der Niedersachse. Ihr bereits abgestecktes Lager auf dem Zeltplatz werde die nächsten Tage weiter anwachsen, „wir erwarten noch viele Freunde“.

Treffen dauert bis Sonntag

Bis Sonntag, 3. Juni, wollen sie gemeinsam mit tausenden weiteren Gästen ihrer Automarke bei verschiedenen Wettbewerben und jeder Menge Spaß huldigen. Im Mittelpunkt steht erneut das Emblem mit dem Blitz, das sich trotz Verkauf an den französischen PSA-Konzern bei den eingefleischten Fans ungebrochener Beliebtheit erfreut.

Das Programm des Treffens wird auch 2018 aus zahlreichen Wettbewerben wie dem 1/8-Meile-Rennen, dem Burnout- und dem „Show & Shine“-Contest bestehen. Außerdem sollen Leistungsmessungen, verschiedene Lautstärkemessungen sowie Driftwettbewerbe ausgetragen werden.

Dabei dürfen die Besucher auch wieder selbst den Asphalt unter die Räder nehmen. Bei geführten und freien Fahrten über die Rennstrecke können die Opel-Jünger ihren Blitz sportlich über die Piste bewegen. Während die Eltern ihrem Hobby nachgehen, wird es für die Kleinen wieder eine extra Kinderbetreuung geben.

Tausende Gäste erwartet

Ferner biete eine Händlermeile in den Boxen allerlei rund ums Fahrzeug, während es neben dem Festzelt zu unterschiedlichen Zeiten separate „Treffen im Treffen“ geben wird. „Hier werden die Fans einzelner Modellreihen vor gemeinsamen Ausfahrten zusammenkommen“, verrät Marcel Orban.

Während des sogenannten Alt-Opel-Treffens, welches sich wachsender Beliebtheit erfreue, ist erneut eine Ausfahrt durch das Umland geplant. Und bei der „Bördelandrallye“ gehe es in diesem Jahr zum Fahrzeugmuseum nach Staßfurt. Anschließend erhalten auch die Klassiker noch einmal Gelegenheit, den Rennasphalt zu testen.

Umfangreiches Programm

An den Abenden feiert sich die Szene im Festzelt im Fahrerlager dann selbst. „Hier wird es Partys zu unterschiedlichen Mottos geben“, erklärt der Arena-Sprecher. So rocken am morgigen Donnerstag „Die Toten Ärzte“ mit Live-Musik von „Die Ärzte“ und „Die Toten Hosen“. Der Freitag stehe im Zeichen der 90er, während der Sonnabend der 89.0-RTL-Clubnight gehöre. Für diese Veranstaltung sind Abendtickets für sieben Euro ab 22 Uhr vor Ort erhältlich.

Die Veranstaltung am Wochenende wird bereits die 23. Auflage des Opel-Treffens in Oschersleben sein. Im Jahr 2012 fanden rund 70 000 Opelfans mit ihren 20 000 Fahrzeugen den Weg in die Motorsportarena.