LandwirtschaftWie die Bauern in der Börde die Feldmaus bekämpfen

Dass sich die Feldmäuse in den Bördeböden in großen Mengen vermehren, ist auch weiterhin nicht ausgeschlossen. Die Bauern müssen sich wehren - und haben einen Plan.

Von Constanze Arendt-Nowak Aktualisiert: 05.12.2022, 19:14
Sven Borchert muss nicht lange suchen, um am Ackerrand Mauselöcher zu finden.
Sven Borchert muss nicht lange suchen, um am Ackerrand Mauselöcher zu finden. Foto: C. Arendt-Nowak

Groß Germersleben - Die Feldhaus hat sich auf den Äckern der Börde zu einer Plage entwickelt. Jährlich müssen die Landwirte nach eigenen Angaben erhebliche Ertragseinbußen hinnehmen. Jetzt wollen sie den kleinen Nager mit einer neuen Strategie bekämpfen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.