ErinnerungskulturSeehausen bekommt Stolpersteine für jüdische Opfer der Nazi-Zeit

Seehausen hatte einst auch eine jüdische Gemeinde, die in der Nazizeit Opfer beklagen musste. An die wird künftig mit sogenannten Stolpersteinen erinnert. Zum Vorhaben gibt es aber auch kritische Anmerkungen, ohne den Holocaust in Frage stellen zu wollen.

Von Ralf Franke 07.12.2022, 07:38
 In Osterburg hat der hessische Künstler Gunter Demnig vor ein paar Jahren schon fünf Stolpersteine gesetzt.
In Osterburg hat der hessische Künstler Gunter Demnig vor ein paar Jahren schon fünf Stolpersteine gesetzt. Archivfoto: Nico Maß

Seehausen - Im Andenken insbesondere an die jüdischen Opfer der NS-Diktatur bekommt jetzt auch Seehausen sogenannte Stolpersteine. Der Stadtrat stellte dazu abschließend die Weichen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.