Meinung

Kommentar: Informationsfluss rund um Calbenser Wahlklage mangelhaft

Die Stadtverwaltung von Calbe hielt es nicht für nötig, Bürger und Stadträte über den Verhandlungstermin rund um die Wahlklage zu informieren.

Von Thomas Höfs Aktualisiert: 28.09.2022, 15:10
Hat die Stadt Calbe nur mangelhaft über den Stand der Wahlklage informiert?
Hat die Stadt Calbe nur mangelhaft über den Stand der Wahlklage informiert? Foto: Thomas Höfs

Calbe - Warum die Stadtwahlleiterin nicht die Öffentlichkeit informiert, dass die Wahlklage im Oktober entschieden werden könnte, lässt einen ratlos zurück. Die Erklärung dafür, nicht die Termine des Verwaltungsgerichts veröffentlichen zu müssen, ist schon abenteuerlich.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.