Freizeit

Ohne Moos nix mehr los im Staßfurter Erlebnisbad

Es geht nicht weiter mit dem Bad im Salzlandcenter, sollte die Stadt Staßfurt nicht 450000 Euro zuschießen. Das kündigt der neue Eigentümer Ingo Jung ganz klar an.

Von Falk Rockmann 23.11.2022, 17:11
Ernste Mienen im Gespräch um einen 450 000-Euro-Zuschuss für das Bad im Salzlandcenter Staßfurt. Inhaber Ingo Jung (stehend) macht vor Stadträten und Bürgermeister noch mal deutlich, dass es ohne das nötige Geld nicht weitergehen wird. Auch für zwölf Mitarbeiter nicht.
Ernste Mienen im Gespräch um einen 450 000-Euro-Zuschuss für das Bad im Salzlandcenter Staßfurt. Inhaber Ingo Jung (stehend) macht vor Stadträten und Bürgermeister noch mal deutlich, dass es ohne das nötige Geld nicht weitergehen wird. Auch für zwölf Mitarbeiter nicht. Fotos: Falk Rockmann

Staßfurt - Es geht um 450000 Euro. Kein Pappenstiel. Aber offensichtlich war es mit den Fraktionsvorsitzenden des Stadtrats, Bürgermeister und Betreiber des Erlebnisbades vom Bernstein-Salzlandcenter im Vorfeld abgesprochen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.