1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Namensänderung geplant: Salzstadt Staßfurt: Klare Regeln bei Abstimmung des Bürgerentscheids

Namensänderung geplant Salzstadt Staßfurt: Klare Regeln bei Abstimmung des Bürgerentscheids

Für den Bürgerentscheid am 9. Juni in Staßfurt gibt es eindeutige Regeln, damit der Namenszusatz „Salzstadt“ umgesetzt werden kann. Es ist nicht der erste Bürgerentscheid.

Von Enrico Joo 26.03.2024, 06:00
Stephan Czuratis, Ralf-Peter Schmidt und René Zok (von links) unterstützen die Idee der Namensänderung zur „Salzstadt Staßfurt“.
Stephan Czuratis, Ralf-Peter Schmidt und René Zok (von links) unterstützen die Idee der Namensänderung zur „Salzstadt Staßfurt“. (Foto: Ralf-Peter Schmidt)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Staßfurt - Der 9. Juni steht bei einigen Staßfurtern schon fett unterstrichen im Kalender. Beim Bürgerentscheid liegt es an den Staßfurtern selbst, darüber zu befinden, ob die Stadt den Beinamen „Salzstadt“ bekommen soll. Doch wie kann das tatsächlich umgesetzt werden? Neun Fragen und Antworten.