1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Leben und Natur: Stadt Staßfurt will See ohne Schilf und Müll

Leben und NaturStadt Staßfurt will See ohne Schilf und Müll

Die Verwaltung will den Staßfurter Stadtsee wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzen lassen. Varianten mit 500.000 bis einer Million Euro Kosten sind im Gespräch.

Von Falk Rockmann 05.12.2023, 18:33
Auf Vorschlag der Stadtverwaltung soll ein Großteil des Staßfurter Stadtsee-Ufers wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt werden. Das heißt, das Schilf soll größtenteils weg. Die vorhandenen Steine sollen laut verschiedener Varianten wieder verwendet oder durch Kies ersetzt werden.
Auf Vorschlag der Stadtverwaltung soll ein Großteil des Staßfurter Stadtsee-Ufers wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt werden. Das heißt, das Schilf soll größtenteils weg. Die vorhandenen Steine sollen laut verschiedener Varianten wieder verwendet oder durch Kies ersetzt werden. Foto: Falk Rockmann

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Staßfurt. - Er gilt als schönstes Fleckchen in Staßfurt. Besser galt. Denn vielfach wurde in der jüngeren Vergangenheit auch die Sauberkeit rund um den Stadtsee gescholten. Das soll sich nun nach Auffassung der Stadtverwaltung ändern.