Lebenshilfe

In Stendal wird neuer Werkstatt eine Krone aufgesetzt

Die Lebenshilfe investiert in Stendal rund 6,2 Millionen Euro in den Bau einer modernen Behindertenwerkstatt. Der Landrat spricht von einem Meilenstein für die Menschen mit Handicap.

Von Thomas Pfundtner 27.07.2022, 08:00
Richtfest bei  der Lebenshilfe in Stendal: Marvin Biesner,  Maurermeister in spe, befestigt die Richtkrone an einer Krankette.
Richtfest bei der Lebenshilfe in Stendal: Marvin Biesner, Maurermeister in spe, befestigt die Richtkrone an einer Krankette. Foto: Thomas Pfundtner

Stendal - Vorsichtig befestigte der angehende Maurermeister Marvin Biesner die Richtkrone an einer Krankette. Dann glättete er die blauweißen Schleifen und Bänder, bevor der 29-Jährige mit einer Fernbedienung das Gebinde nach oben ziehen ließ. Gespannt verfolgten die geladenen Gäste und die Gastgeber, wie der Richtkranz in der Luft schwebte. Beifall wird laut.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.