Glindenberg (vs) l Ein Einfamilienhaus in Glindenberg im Landkreis Börde wurde das Ziel von Einbrechern. Ein Verwandter der Hauseigentümer, die sich derzeit im Urlaub befinden, überprüfte nach dem Sturm das Haus auf Schäden. Dabei stellte er fest, dass ein Fenster offen stand.

Er vermutete, der Wind hätte es aufgedrückt. Dann bemerkte er, dass Schränke offen standen und Sachen durchwühlt wurden. Er rief die Polizei. Durch die Kriminaltechniker wurde festgestellt, dass die Täter das Fenster aufgehebelt hatten. Was genau entwendet wurde ist derzeit noch unklar. Die Tat fand wahrscheinlich in der Zeit vom 9. zum 10. Februar statt.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.