15 Bands rocken im Magdeburger Stadtpark

Magdeburg - Rockige Beats in sanfter Stadtpark-Idylle: Magdeburg erwartet an diesem Wochenende (5. und 6. August) mehr als 5000 Besucher zum Musikfestival "Rock im Stadtpark". Zur fünften Ausgabe des Festivals hätten sich 15 Bands angekündigt, teilten die Organisatoren mit. Neben bekannten Bands wie Wir sind Helden, Bosse oder Jennifer Rostock bekommen demnach auch Nachwuchsmusiker aus der Region die Chance, sich einem großen Publikum zu präsentieren.

Und "Rock im Stadtpark" macht nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne Schlagzeilen: Mit Janin Niele steht den Angaben zufolge die mit 20 Jahren jüngste Festivalveranstalterin Deutschlands hinter dem Projekt. Die erste Ausgabe des Festivals habe sie mit 15 organisiert, hieß es.

Eröffnet wird die Konzertreihe am Freitag (5. August) mit der fünfköpfigen Rock-Pop-Band Mandy Lane aus Niedersachsen. Auch der Braunschweiger Indiepop-Musiker Bosse und Jennifer Rostock wollen es bereits am ersten Veranstaltungstag krachenlassen, ebenso wie Empty Guns, Harthoff und Bakkushan. Am Samstag (6. August) folgen Frida Gold, Itchy Poopzkid und Wir sind Helden auf junge Musiker wie die seit 2009 bestehende Magdeburger Band In my Days.

"Rock im Stadtpark" habe sich von einer Kleinstveranstaltung mit 100 Besuchern zu einem Großereignis entwickelt, betonten die Veranstalter. Entstanden sei das Festival, weil Organisatorin Janin Niele einfach einmal ihre Lieblingsband nach Magdeburg holen wollte.