Medienanstalt unterstützt private lokale Fernsehveranstalter

Halle (dpa/sa) - Die Medienanstalt Sachsen-Anhalt unterstützt private lokale Fernsehveranstalter, denen wegen des Lockdowns Werbeaufträge und damit die Existenzgrundlagen weggebrochen sind. Der Vorstand habe Unterstützungsmittel zur Übernahme der Verbreitungskosten für die elf Fernsehveranstalter freigegeben, teilte die Medienanstalt in Halle am Donnerstag mit. Die entsprechenden Anträge könnten jetzt gestellt werden. Insgesamt stünden 100 000 Euro zur Verfügung, hieß es.

Der Vorsitzende der Medienanstalt, Markus Kurze, erklärte, gerade in Krisenzeiten seien die lokalen und regionalen Fernsehsender Garant für verlässliche Informationen und zur Sicherung der individuellen und öffentlichen Meinungsbildung unverzichtbar. "Wenn wir diese Medienvielfalt erhalten wollen, benötigen die Sender jetzt schnelle und unkomplizierte Unterstützung."

© dpa-infocom, dpa:210304-99-691270/3