Guilin (dpa) - Der deutsche Radprofi Pascal Ackermann hat zum Abschluss der Guangxi-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg in China geholt.

Der 25-Jährige vom Team Bora-hansgrohe setzte sich auf der sechsten und letzten Etappe nach 168,3 Kilometern rund um Guilin im Sprint vor dem Kolumbianer Juan Sebastián Molano und Timo Roosen aus den Niederlanden durch. Der Berliner Rüdiger Selig wurde beim 13. Saisonerfolg seines Teamkollegen Ackermann Vierter. Den Gesamtsieg bei der sechstägigen Rundfahrt feierte der Spanier Enric Mas.

"Dies ist das erste Mal, dass ich meine Saison mit einem Sieg beende. Es war keine leichte Etappe, weil das Tempo auf dem Weg zurück nach Guilin sehr hoch war", sagte Pascal Ackermann, der auch das blaue Trikot des Punktbesten gewann, in einer Mitteilung seines Rennstalls. "Wir wollten hier mindestens eine Etappe gewinnen, und wir haben unser Ziel mehr als erreicht."

Profil Pascal Ackermann

Homepage Bora-hansgrohe