Stendal l In der Landesliga Nord ging es am 13. Spieltag heiß her. Gerade an der Tabellenführung bleibt es knapp.

SSV 80 Gardelegen - MSC Preussen 3:3 (2:0): Das Gipfeltreffen der Liga fand keinen Sieger. Trotz des überwiegenden Ballbesitzes der Gäste konnten sie in der Halbzeit nicht durch die Abwehr durchbrechen. Die Gardelegener hingegen nutzten die Konterangriffe effektiv und gingen mit 2:0 in die Pause. Doch im zweiten Spielabschnitt glich der Tabellenführer nicht nur aus und sondern erhöhte sogar auf 3:2. In der Schlussphase kam der SSV zurück und sicherte mit dem Treffer zum 3:3 einen Punkt.

VfB Ottersleben - TuS 1860 Magdeburg-Neustadt 1:1 (0:1): Auch beim Spiel zwischen Magdeburg-Neustadt und Ottersleben konnte keine Mannschaft einen Sieg erringen. Nach der 1:0-Gästeführung in der 30. Minute, glichen die Gäste kurz nach der Halbzeit wieder aus. Auch nach dem Spiel trennen die beiden Mannschaften in der Tabelle immernoch nur ein Punkt. Doch bis jetzt befindet sich Neustadt auf dem Relegationsplatz, Ottersleben weiterhin in der Abstiegszone.

SV Union Heyrothsberge - Magdeburger SV Börde 2:0 (0:0): Nach einer torlosen ersten Hälfte konnten die Gastgeber in der 50. Minute in Führung gehen. Den Gästen gelang es nicht, einen Ausgleichstreffer zu erzielen. Nach Ablauf der regulären Spielzeit machte Heyrothsberge mit dem 2:0 in der 92. Minute dann den Sack endgültig zu. Für den Tabellendritten MSV Börde wäre Zählbares wichtig gewesen im Kampf um den Anschluss an die Tabellenspitze. Für die Union Heyrothsberge sind die gewonnen Punkte ein guter Weg, um sich in die obere Tabellenhälfte zu schieben.

SV Irxleben - SG Blau-Weiß Niegripp 1:1 (1:0): Das Kellerduell der Landesliga endete 1:1-remis. Zwar gingen die Gastgeber in der letzten Minute der ersten Spielzeit in Führung, doch sieben Minuten vor Abpiff glichen die Niegripper per Strafstoß aus. Beide Mannschaften befinden sich mit sieben beziehungsweise fünf Punkten akkut in der Abstiegszone.

SSV Havelwinkel Warnau - FSV Grün-Weiß Ilsenburg 1:1 (0:0): In dieser Partie blieb es zunächst torlos. Erst in der zweiten Hälfte gelang es den Gästen per Strafstoß in der 63. Minute in Führung zu gehen. Doch der frisch eingewechselte Markus Bunkus glich in der 76. Minute für Warnau aus. Durch das Remis steht Warnau nun auf Platz 11 der Tabelle mit neun Punkten Luft vor dem Relegationsplatz. Ilsenburg befindet sich hingegen auf Platz 5.

Union 1861 Schönbeck - Möringer SV 5:1 (2:1): Nach einem frühen Tor des Möringer SV glichen die Gastgeber zwanzig Minuten später aus und erhöhten kurz darauf sogar auf 2:1. Auch nach der Pause waren es die Schönbecker, die den Ton angaben und drei weitere Treffer zum 5:1-Erfolg erzielten. Mit dem Sieg klettert Schönbeck auf den vierten Platz, Möringen hingegen fällt auf den zehnten Platz.

TuS Schwarz-Weiß Bismark - SV 09 Staßfurt 4:1 (1:0): Bismark ging mit einer 1:0-Führung in die Pause, die die Staßfurter nach der Pause aber schnell wieder ausglichen. Nur wenige Minuten nach dem Ausgleich gingen die Gastgeber erneut in Führung. Als Staßfurt dann in der 77. Minute aufgrund einer Gelb-Roten in Unterzahl weiterspielen musste, machte sich der TuS das zum Vorteil. Erhöhte erst auf 3:1 und in der Nachspielzeit sogar auf 4:1. Durch den Sieg klettert Bismark auf Platz 6 und befindet sich mit einem Punkt Vorsprung knapp vor dem SV Staßfurt.

Blankenburger FV - Ummendorfer SV 0:0 (0:0): Das torlose Remis hilft keiner Mannschaften weiter. Der Ummendorfer SV steht auf Platz 12, während der Blankenburger FV auf Platz 8 abrutscht.