1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Veranstaltungen Magdeburg - Events und Tipps für die Freizeit am Montag, 3.6.2024

3. JUni Ausgehen in Magdeburg - Veranstaltungen, Events und Tipps für die Freizeit am Montag

Theater, Tanz, Talk und mehr bietet der Veranstaltungskalender für Montag, 3.6.2024.

Von Martin Rieß Aktualisiert: 28.05.2024, 06:47
Matthias Brenner gastiert am 3. Juni mit dem Kafka-Stück "Die Verwandlung" im Forum Gestaltung in Magdeburg,
Matthias Brenner gastiert am 3. Juni mit dem Kafka-Stück "Die Verwandlung" im Forum Gestaltung in Magdeburg, Foto: ZVGFalk Wenzel

Magdeburg - Magdeburg bietet auch am Montag, dem 3. Juni 2024, ein Programm, das die Volksstimme auf dieser Seite zusammengestellt hat.

Was ist (sonst noch) los in Magdeburg?

Veranstaltungen in Magdeburg am Sonntag
Veranstaltungen in Magdeburg am Dienstag
Veranstaltungen in Magdeburg am Mittwoch
Veranstaltungen in Magdeburg am Donnerstag
Veranstaltungen in Magdeburg am Freitag
Veranstaltungen in Magdeburg am Samstag

Ausgehen in Magdeburg: Tickets bei Biberticket kaufen

Matthias Brenner erinnert im Magdeburger Forum Gestaltung an

Matthias Brenner ist am 3. Juni im Magdeburger Forum Gestaltung in der Brandenburger Straße 10 zu Gast. Der Schauspieler ist in "Die Verwandlung" von Franz Kafka zu erleben. Beginn ist um 20 Uhr.

Selbst unfähig zu sprechen, ist Samsa in diesem Ein-Personen-Stück doch weiterhin in der Lage, seine Umgebung zu verstehen. Franz Kafkas surreale Erzählung ist voll von Symbolen und Gleichnissen. Es ist verblüffend, wie detailliert, ideenreich und scheinbar realistisch Kafka die absurde Welt des in einen Käfer verwandelten Handlungsreisenden beschreibt und dabei eine unverwechselbare tragikomische Atmosphäre erzeugt.

Matthias Brenner erzählt diese Geschichte auf seine eigene Weise, als Satire und als Thriller. "Mit sprachlicher Virtuosität entsteht mit ihm ein wahrlich irrer Theaterabend", so die Veranstalter.

Franz Kafkas Todestag jährt sich in diesem Jahr zum 100. Mal.

Intel und der Schutz des Bodens sind Thema in der Magdeburger Stadtbibliothek

Die Tradition, dass am ersten Montag eines Monats der Magdeburger Stadtbibliothek im Breiten Weg 109 Herbert Karl von Beesten aktuelle Auszüge aus seinem Intel-Industriekultur-Blog vorträgt und mit einem Gast ins Gespräch mit dem Publikum kommt, wird auch im Juni fortgesetzt. Beginn ist um 17 Uhr.

Auch diesmal steht die Frage im Mittelpunkt, inwieweit Natur und Zukunft zusammenpassen. War im Mai in der gut besuchten Veranstaltung das Thema Wasser ein heiß diskutiertes Thema, so wird diesmal das Thema „Landwirtschaft und Boden“ im Mittelpunkt stehen.

Beesten freut sich, dieses Mal als ausgewiesenen Fachmann Jörg Claus begrüßen zu dürfen. Dieser ist seit 1991 in Osterweddingen/Sülzetal als Landwirt aktiv, man darf ihn einen passionierten Vertreter dieses Berufs bezeichnen. Die industrielle Entwicklung der Region in seiner Umgebung hat dazu geführt, dass er sich intensiv mit dem Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft und Naturschutz sowie einer überbordenden Flächeninanspruchnahme auseinandergesetzt hat. Am neuen Selbstverständnis: „Vom Landwirt zum Energiewirt" nimmt er aktiv teil und plant eigene Solarprojekte. Im Ehrenamt ist er Vorsitzender der Stiftung Kulturlandschaft-Sachsen Anhalt, die für den Bebauungsplan Eulenberg erhebliche Ausgleichsmaßnahmen erbringt.

Lesung aus Buch von Peter Sodann in der "Bücherkiste"

Unter dem Titel "Keine halben Sachen" liest Matthias Engel am 3. Juni aus Peter Sodanns Buch. Beginn der Lesung ist um 18 Uhr in "Bücherkiste Peter Sodann" im Breiten Weg 29.

Seit 1990 sammelte Peter Sodann die Literatur der DDR. Vor wenigen Jahren hatte der Schauspieler einen Teil dieser größte private Sammlung von Sachsen nach Magdeburg gebracht und im Nordabschnitt ein Literaturcafé und Antiquariat eröffnet, das vom ehrenamtlichen Engagement einer Vielzahl an Magdeburgern getragen wird. Am 5. April ist Peter Sodann gestorben - die Lesung soll nun an sein Werk erinnern.

Rundgang durch Magdeburger Stasi-Unterlagenbehörde

Diesen Montag, 3. Juni, um 17 Uhr bietet das Stasi-Unterlagen-Archiv Magdeburg in der Georg-Kaiser-Straße 7 eine öffentliche Archivführung an. Beim Rundgang können sich Besucher ein Bild von Umfang und Art der Überlieferung der Staatssicherheit im ehemaligen Bezirk Magdeburg machen. Beschäftigte des Archivs erläutern den Inhalt und die Struktur der Stasi-Unterlagen. Ausstellungsmaterial und der Einblick in Beispielakten Inoffizieller Mitarbeiter und Betroffener vermitteln ein Bild von der Arbeitsweise der Staatssicherheit. Es besteht die Möglichkeit, vor Ort einen Antrag auf Akteneinsicht zu stellen. Besucher sollten dazu ein gültiges Personaldokument mitbringen. Des Weiteren können jene, die bereits einen Antrag gestellt haben, Fragen zur Bearbeitung stellen.

Das Stasi-Unterlagen-Archiv Magdeburg verwahrt über 9.000 laufende Meter Archivgut der ehemaligen Bezirksverwaltung für Staatssicherheit Magdeburg, einschließlich deren Kreisdienststellen.

Swing in der Datsche in Magdeburg-Buckau

Immer wieder montags, trifft sich die Magdeburger Swing-Community zum geselligen Tänzchen – dieses Mal in der Datsche in der Karl-Schmidt-Straße 43. Ab 19.30 gibt es den Taster und Schnupperkurs für alle Neulinge und Auffrischungsbedürftige mit Grundschritten und einfachen Figuren.

Auch um 19.30 beginnt der Taster+ für alle, die schon etwas länger tanzen. „Ab 20.15/30 gehen wir über ins freie Training / Social Dance und lassen die Füße fliegen“, heißt es in der Einladung.

Rundgang durch den Magdeburger Zoo

Zoo Magdeburg lockt zum Besuch
Der Zoo Magdeburg lockt auch im Winter zum Besuch. Geöffnet ist derzeit von 9 bis 18 Uhr.

Für Ihre Planung: Die aktuelle Wettervorhersage für Magdeburg


Der rund 16 Hektar große Zoologische Garten Magdeburg wird jährlich von rund 340.000 Besuchern besucht. Er verfügt über eine Parklandschaft und einen großen Spielplatz für Kinder. 2016 lebten rund 1400 Tiere im Zoo, die zu über 210 Arten und Rassen gehörten.

Rundgänge in Magdeburg

In Magdeburg locken jeden Tag Rundgänge, Teile der Stadt zu Fuß zu erkunden. Auf der Website der Touristinfo können Tickets im Vorfeld gebucht werden.

Auch interessant: Das ist der aktuelle Wetterbericht für Magdeburg

Auch interessant: Serie der Magdeburger Volksstimme zu den Parks in Magdeburg

Neben den geführten Touren gibt es in der Stadt zahlreiche Tafeln, die auf die Sehenswürdigkeiten hinweisen.