Grippe-Impfstoff geht aus

In Sachsen-Anhalt gibt es nicht genug Impfstoff gegen Grippe. Dabei sei es aktuell umso wichtiger, sich impfen zu lassen, empfiehlt Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD). Weiterhin hätten Corona und Grippe ähnliche Symptome. Beide Erkrankungen zu überstehen sei umso schwieriger, so die Mitteilung weiter.

Kulturelles Finale

Am Dienstag wird in Form einer Online-Präentation der jeweiligen Stadt entschieden, welche den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2025" tragen darf. Das Ergebnis wird am Mittwoch von einer internationalen Jury bekannt gegeben. Ziel sei es, Magdeburg neu zu beleben, teilt die Deutsche Presseagentur mit.

Ärger wegen Falschparker

In Magdeburg gibt es immer wieder Ärger um falsch parkende Autos. Es wird in zweiter und dritter Reihe geparkt, da es zu wenige Stellplätze für die Anwohner gibt. Das Prüfergebnis der Verwaltung liegt nun vor.

Leck an Triebwagen

Am Magdeburger Hauptbahnhof ist an einer Bahn am Dienstag Diesel ausgetreten. Es kam zu einem Feuerwehreinsatz. Der betroffene Bahnsteig wurde gesperrt, Streckensperrungen seien jedoch nicht notwendig gewesen, wie eine Sprecherin der Bundespolizei der Volksstimme mitteilte.

Neue Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen in Sachsen-Anhalt steigen aktuell wieder an. Der Landesregierung zufolge kommen vor allem Freizeitaktivitäten als Infektionshotspots infrage. Auch von einem erneuten Lockdown ist die Rede.

Beherbungsverbote gekippt

Das Oberveraltungsgericht Magdeburg hat entschieden, die Beherbergungsverbote in Sachsen-Anhalt vorerst zu kippen. Diese Entscheidung teilte das Gericht am Dienstag mit. Ein Vermieter von Ferienwohnungen hatte den Eilantrag erfolgreich gestellt.